Zwei CALSI-Künstler nominiert zum Palm-Art-Award 2015.

Willi Mayerhofer+Trau Ma -faceone- 2015 (900px)Die beiden CALSI-Künstler Trau Ma (Skulpturales und Installationen) und Willi Mayerhofer (Malerei) sind nominiert zum Palm-Art-Award 2015.

Der unter bildenden Künstlern begehrte internationale Kunstpreis, welcher ein Sprungbrett auf eine höhere Stufe einer Künstlerkarriere bedeutet, wird seit 2003 in Leipzig jährlich vergeben. Am Jahresende wählt die Fachjury aus den Nominierten die Gewinner.
Trau Ma und Willi Mayerhofer entwickelten eine Gemeinschaftsarbeit mit 3 Motiven bestehend aus Skulptur und Malerei. Beide Künstler, auch privat verbunden, arbeiten in den letzten Jahren verstärkt an gemeinsamen Kunstwerken.
Die CALSI-Künstlergruppe drückt den Beiden die Daumen und wünscht ihnen viel Erfolg.
Weitere Infos unter: www.palm-art-award.com/nominee2015-mayerhofer-trauma.html

Willi Mayerhofer+Trau Ma -facetwo- 2015 (900px)

Willi Mayerhofer+Trau Ma -facethree- 2015 (900px)

Willi Mayerhofer+Trau Ma -faceone- 2015 (900px)

Advertisements

Unruhige Stille

unruhige_stilleWilli Mayerhofers Bilderzyklus „Unruhige Stille“ wurde nominiert zum

-Palm Art Award 2013-

Die ArtDomain Leipzig vergibt seit 2004 den international begehrten Kunstpreis der sich als Sprungbrett in eine höhere Stufe einer Künstlerkarriere etabliert hat.

Der Preis wird an herrausragende Künstler in den Bereichen Malerei, Grafik, Digitale Kunst, Fotografie und Skulptur vergeben.

Den Rest des Beitrags lesen »

1. CALSIWOOD Awards verliehen

CALSI ist entstanden in der Frühzeit der Computerei – also in den 80er Jahren, als es noch nicht möglich war, Bilder aus dem Computer einfach aus zu drucken und da haben wir uns damals damit beschäftigt, grosse Bilder aus dem Computer aus zu geben und von daher stammt auch der Name – Computer Aided Large Scale Imagery.

Und dann hat sich noch herausgestellt, dass in der angelsächsischen Tradition das Wort Imagery nicht nur für Bilder verwendet wird, sondern auch für Wahrnehmungsinhalte. Also haben wir uns gedacht – gut, dann dehnen wir das gleich auf alles Mediale aus dem Computer aus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Finissage Moving Paintings

Das Ende der Ausstellung, die am 19.6.2011 mit der Konzert-Lesung „Rotkäppchen, Froschkönig und andere Ausserirdische“ begonnen hatte:

Peter Kotauczek, Deko-Trikkes, Moving PaintingsSonntag, 28. August 2011

Matinee um 11 Uhr

Moving Paintings

Schloss Potzneusiedl

 Vortrag und Diskussion mit dem Künstler Peter Kotauczek zum Thema
 

Heraldische Malerei des 21ten Jahrhunderts

 
Die Rückkehr der Ritter: Über Gehhilfen im Alter, jugendliche Surfer, Streitwagen, Stadtschmetterlinge, Spazierschweber und andere seltsame Phänomene des Stehfrahrzeuges als Mittel zur Selbsterhaltung durch Selbstverwirklichung

Hohe Auszeichnung für CALSI-Künstler Willi Mayerhofer

Für sein Gemälde „Schlaflos“ das zur Zeit im Salon de Peinture in Frejus (Südfrankreich) ausgestellt ist, erhielt der Maler Willi Mayerhofer die „Mèdaille de Bronze 2011“  von der Societe des Beaux-Arts. Es ist eine Auszeichnung bzw. Anerkennung der Stadt Frejus an die Künstler der Region Var.

 

Dieses Bild entstand nach einem Gedicht der Wiener Lyrikerin und ebenfalls CALSI-Künstlerin Elisabeth Kotauczek. Das abstrakte Motiv in dunklen Farben gibt die einfühlsamen Verse der Dichterin in feinsten Nuancen und Farbübergängen wieder.
Mayerhofer der sich sehr über diese Auszeichnung freute wird nicht umsonst „der Poet unter den Abstrakten“ genannt. Das Kunstwerk entstand in seinem Atelier in Les Issambres an der Côte d´ Azur.

sytemische Malerei

I am the best systemic 
painter at the moment, 
but that is certainly because 
I am the only one at the 
moment. It is just as certain 
that better ones will come 
after me. Than I can at least 
say; that I was the first!“ 

Peter Kotauczek

Obiges Zitat ist zu finden in seinem Buch über systemische Malerei auf Seite 33 – vor den Bildern – und hier noch ein paar Beispiele seiner Bilder:

Welke Blüte, Gemälde, Peter Kotauczek, Lasur, Leinwand   Les Petits Copains, Acryl, Leinwand, Gemälde, Peter Kotauczek   Languste, Acryl, Leinwand, Peter Kotauczek   Marlene, Peter Kotauczek, Gemälde, Acryl, Leinwand

Noch ein paar Details zu den Bildern – v.li.n.re:

„Welke Blüte“, 1987, Lasur/Leinwand, 75/75 cm
„Les petits copains“, 1989, Acryl/Leinwand, 90/63 cm
„Languste“, 1988, Acryl/Leinwand, 155/95 cm
„Marlene“, 1989, Acryl/Leinwand, 69/75 cm

Willi Mayerhofer

Der Poet unter den Abstrakten

Willi Mayerhofer, Peter Kotauczek

Willi Mayerhofer und Peter Kotauczek

„Man könnte Willi Mayerhofer als den Poeten unter den Abstrakten einstufen. Seine Malerei ist keine laute plakative, sie braucht die Stille und die Nachdenklichkeit. Lediglich leise Musik oder Lyrik duldet diese Kunst neben sich.“ (Prof. Peter Kotauczek, Privatgelehrter und Künstler, Wien)