Anthroid = Android & Anthropos

Noch eine Begriffserklärung zum vorigen Beitrag:

Der Begriff „Anthroide“ setzt sich aus zwei Wortwurzeln zusammen: dem Androiden, wie er oben (bzw. im vorigen Beitrag von Wikipedia Anm.d.Red.)  definiert wurde und dem Anthropos, in der griechischen Antike „der Mensch schlechthin“.

Anthroidenfamilie, Prof. Ing. Peter Kotauczek

Konkret zur Thematik seiner Beschäftigung mit Anthroiden sagt Prof. Peter Kotauczek

Die Anthroiden sind schon sehr früh in mein malerisches Schaffen getreten (etwa 1987) als ich mich intensiv mit der sog. algorithmischen Kunst auseinandergesetzt habe. Das musste ich nämlich, um damals meinen Malroboter bauen zu können Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

die Weltbildmaschine

die Weltbildmaschine, Grundlagen der Humaninformatik, Peer Kotauczek

Die Weltbildmaschine

Grundlagen der Humaninformatik

Von der Information zur Informiertheit

erschienen 2005 in der Edition vaBene

Alles, was wir über die Welt wissen und erfahren können,
steht in einem inneren Zusammenhang.

Peter Kotauczek, Hi-Tech-Faktor Kunst 1989

Den Rest des Beitrags lesen »

Schloss Potzneusiedl

…. bietet einen optimalen Standort, um unterschiedlichste Künstler zu vereinen und es finden mittlerweile fast schon regelmässige Veranstaltungen statt, bei denen die Mitglieder der Künstlerguppe Calsi meist sehr zahlreich vertreten sind.

Mehr über das Schloss zu finden unter www.castleofarts.at

Den Rest des Beitrags lesen »

Kotauczek’sche gesammelte Werke

anlässlich eines Tages der offenen Tür bei ChrisTina Mawald, Inhaberin des ehemaligen Verlags Edition Zaunreiter – im Spätherbst 2008

Bis zu dem Zeitpunkt veröffentlichte Bücher

Den Rest des Beitrags lesen »

Humaninformatik

In naher Zukunft wird es für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft von allergrößter Bedeutung sein, Systeme zu begreifen, deren Struktur sich durch hohe Zahlen von Elementen – und zwar Menschen und Maschinen – auszeichnet. Den Rest des Beitrags lesen »