aussergewöhnlich

Ich hatte, angeregt durch den Vortrag von Prof. Peter Kotauczek bei seiner Finissage am 28.8.2011 im Schloss Potzneusiedl, in den letzten Beiträgen über einige Assoziationen von Deko-Trikkes mit Streitwägen der alten Heere, den Wappen der Ritter – und den Fahnen und Bilder der kirchlichen Prozessionen philosophiert. Heute möchte ich noch einen weiteren Aspekt ins Gespräch bringen – die Umweltfreundlichkeit und die Beliebtheit.

Deko-Trikkes sind etwas Besonderes

Sie „blühen“ noch im Verborgenen – allein in Wien und rund um den Neusiedlersee – aber auch an der Cote d’Azur – schwirren sie immer wieder aus, um die Menschen zu erfreuen – und manchmal sogar, in Erstaunen zu versetzen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Kunst-Form

TRIKKE, BEKO, Rinderhalle, Neu Marx, E-MobilitätspartyNormalerweise sind Bilder rechteckig – im Biedermeier oftmals auch oval – aber das wars eigentlich auch schon – normalerweise. Das änderte sich, als der CALSI-Künstler Peter Kotauczek die Möglichkeit begann, die e-Trikkes einerseits für Werbezwecke zu benutzen – und andererseits auch Ausstellungen unter dem Motto

Moving Paintings

durch zu führen. Bewegende Malerei – im doppelten Sinn – Bilder, die sich bewegen, weil sie auf den Fahrzeugen montiert sind – und andererseits auch, weil sie Emotionen auslösen. Und sie sind optimal geeignet für den Strassenverkehr in den Großstädten.

Den Rest des Beitrags lesen »