konkreter Konstruktivismus

Peter Kotauczek, Fraktal„Der Mensch hat die Kunst nicht, um etwas darzustellen,
sondern um sich hineinzustellen und in ihr zu wohnen.
Wenn das begriffen wird, zerfällt der riesige polizistische Apparat
der Philosophen und Kunsttheoretiker früherer Jahrhunderte
(Von Winkelmann und Hegel)
bis hin zu den heutigen Kunstpäpsten der Medienindustrie zu Zunder“.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Humaninformatik

In naher Zukunft wird es für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft von allergrößter Bedeutung sein, Systeme zu begreifen, deren Struktur sich durch hohe Zahlen von Elementen – und zwar Menschen und Maschinen – auszeichnet. Den Rest des Beitrags lesen »

Systemische Malerei – Praxis

….. Eines dieser jungen Problemfelder im Hi-Tech-Bereich ist die Mensch-Maschine-Interaktion. Solange sich diese Interaktion hauptsächlich auf mechanischer Ebene abspielt und außerdem eine Einbahnstraße von Mensch zu Maschine war, blieb dieses Problem dem Konstrukteur der Maschine überlassen. Erst seit Maschinen mit einem gewissen „Eigenleben“ auftreten, entwickelt sich die Mensch-Maschine-Interaktion zu einem immer wichtiger werdenden Problem des kulturellen und wirtschaftlichen Fortschritts. Den Rest des Beitrags lesen »