die Trikkes sind ja doch die Besten

BEKO HOLDING AG, Institut für HumaninformatikIm Auftrag der BEKO HOLDING AG hat das Institut für Humaninformatik eine Studie verfasst, in der die Möglichkeiten von „alternative Energien, Green Energy“ in Hinblick auf die sogenannte Negawatt-Strategie, erforscht wurden.

Hierbei geht es darum, statt immer neue Energiequellen zu erschliessen, den bestehenden (Individual)Verkehr zu senken, bzw. Luxuskilometer in „Fun-Kilometer“ um zu wandeln. Heißt jetzt konkret, dass kurze Strecken zukünftig nicht mehr mit dem Auto gefahren werden, sondern mit alternative Fortbewegungsmittel, die zusätzlich noch Spaß machen.

Diesen Vorgang nennen wir Spazierschweben®. Ein Potential, das allein für Österreich 100 Millionen Fahrkilometer ausmachen könnte.

Die Firma BEKO HOLDING AG setzt darauf, dass nur mehr längere Strecken mit dem Auto zurück gelegt werden, aber für den Nah- und Freizeitverkehr alternative e-Kleinfahrzeuge zum Zuge kommen – sie promoten und testen schon seit geraumer Zeit dieses sogenannte Satellitenprinzip.

Es wurden in einem ersten Schritt sogenannte Spazierschwebegeräte aus dem internationalen Markt ausgewählt, die nach Ansicht des IHI die Kriterien für ein Individual-Nahverkehrs-e-Mobilitätskonzept erfüllen. Folgende Gerätetypen kamen in den Test und wurden gewertet: der Segway, der E-Trikke, das Yikebike, das Bikeboard.

E-Mobility-Testergebnisse: das PDF zum Download

Advertisements

Anthroid = Android & Anthropos

Noch eine Begriffserklärung zum vorigen Beitrag:

Der Begriff „Anthroide“ setzt sich aus zwei Wortwurzeln zusammen: dem Androiden, wie er oben (bzw. im vorigen Beitrag von Wikipedia Anm.d.Red.)  definiert wurde und dem Anthropos, in der griechischen Antike „der Mensch schlechthin“.

Anthroidenfamilie, Prof. Ing. Peter Kotauczek

Konkret zur Thematik seiner Beschäftigung mit Anthroiden sagt Prof. Peter Kotauczek

Die Anthroiden sind schon sehr früh in mein malerisches Schaffen getreten (etwa 1987) als ich mich intensiv mit der sog. algorithmischen Kunst auseinandergesetzt habe. Das musste ich nämlich, um damals meinen Malroboter bauen zu können Den Rest des Beitrags lesen »

Am Anfang ist der Punkt

Peter Kotauczek

Bukarester Manifest

Am Anfang ist der Punkt

Am Anfang ist der Punkt - die Weltbildmaschine, Peter Kotauczek

Den Rest des Beitrags lesen »

die Weltbildmaschine

die Weltbildmaschine, Grundlagen der Humaninformatik, Peer Kotauczek

Die Weltbildmaschine

Grundlagen der Humaninformatik

Von der Information zur Informiertheit

erschienen 2005 in der Edition vaBene

Alles, was wir über die Welt wissen und erfahren können,
steht in einem inneren Zusammenhang.

Peter Kotauczek, Hi-Tech-Faktor Kunst 1989

Den Rest des Beitrags lesen »

Peter Kotauczek

Peter Kotauczek

CALSI-ART

Painted Printings

Printed Paintings

Der Künstler: Den Rest des Beitrags lesen »