CALSI® Manifest

Peter & Elisabeth Kotauczek, Günter Gerl, Kurt Schmid

CALSI Manifest

Wir, die Gründungs-Mitglieder der CALSI® Künstlergruppe beschliessen folgendes Manifest:

CALSI® ist der Sammelbegriff für alle künstlerischen Techniken, die den Computer in grossem Massstab einsetzen.

Dabei erkennen wir den Computer nicht nur als reines Werkzeug, sondern auch als Kreativpartner an.

Wir bekennen uns dazu, dass durch die Interaktion mit dem Computer schöpferische Werke entstehen, die vom Künstler alleine nie geschaffen worden wären.

Wir nennen diese neue emergente Qualität unserer Werke die „autokreative Transformation“ um auszudrücken, dass im Schaffensprozess eine für uns selbst nicht vorhersehbare geheimnisvolle zusätzliche Kraft in unser Werk eingedrungen ist, die wir als Künstler dankbar und stolz annehmen. Der Computer wird so zur Kunstmaschine. Diesen Gedanken zu fördern, ist das wichtigste Ziel der CALSI® Künstlergruppe.

Der Mensch bleibt unverzichtbarer Partner, weil er der Herr des künstlerischen Schöpfungsaktes ist und allein entscheiden kann, ob er das Kunstwerk in die Welt treten lässt oder nicht.

Wir, die Mitglieder der CALSI® Künstlergruppe, verpflichten uns freiwillig, den Computer nicht als Mittel der Täuschung anzuwenden, sondern uns zum Einsatz technischer Mittel immer offen zu bekennen.

Jeder Künstler, der direkt oder indirekt mit dem Computer arbeitet, kann Mitglied der CALSI® Künstlergruppe werden, ohne jegliche finanzielle oder rechtliche Verpflichtung.

Durch einfache Selbstdeklaration kann der Künstler jederzeit der Gruppe beitreten und sie auch wieder verlassen.

Nur so lange ein Künstler Mitglied der CALSI® Künstlergruppe ist, hat er das kostenlose Recht, die geschützte Marke CALSI®   für seine Werke zu verwenden.

Die Mitglieder der CALSI® Künstlergruppe organisieren einen Sponsor-Pool, der nur Mitgliedern der CALSI® Künstlergruppe offen steht. Dem Sponsor gegenüber garantiert die  CALSI® Künstlergruppe eine Kontinuität im öffentlichen Auftritt und den Aufbau einer Begriffsidentität in der verwirrenden Vielfalt der technischen und kunsthistorischen Spezial-Bezeichnungen.

Der Markenträger als Hauptsponsor hat sich unwiderruflich verpflichtet, die eingetragene Marke CALSI® zu erhalten und gegen Missbrauch zu verteidigen, ohne dass den Mitgliedern der CALSI® Künstlergruppe daraus irgendwelche Kosten oder Verpflichtungen erwachsen. Weiters verpflichtet sich der Hauptsponsor feiwillig auf unbegrenzte Zeit die geschützte Marke im Wege einer „Limited Public Licence“ exklusiv der CALSI® Künstlergruppe kostenfrei zur Nutzung zu überlassen. Damit will der Hauptsponsor die Verwendung des Computers in der Kunst fördern.

Jeder Künstler bleibt als Mitglied der CALSI® Künstlergruppe völlig frei in seinen künstlerischen Entscheidungen und inhaltlichen Verantwortungen.

Die Mitglieder der CALSI® Künstlergruppe bilden keine Rechtsperson im Sinne des Unternehmensrechts oder des Vereinsrechts, sie bleiben freie Künstler.

Die CALSI® Künstlergruppe kann, aber  muss nicht, gemeinsam oder in Teilen in der Öffentlichkeit auftreten und dabei die Marke verwenden.

Die CALSI® Künstlergruppe bekennt sich uneingeschränkt zur Freiheit der Kunst.

CALSI® Künstlergruppe startet von Österreich aus in die ganze Welt.

Advertisements

Eine Antwort to “CALSI® Manifest”

  1. CALSIWOOD-Studios | BEKO HOLDING AG Says:

    […] CALSI®-Gründung, Manifest […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: