Hommage à Jackson Pollock

Hommage Jackson Pollock, Gemälde, Peter KotauczekEines der frühen Werke (1988) von Peter Kotauczek bezeichnet er selbst als „Hommage à Jackson Pollock“, welcher der groesste Vertreter des nordamerikanischen abstrakten Expressionismus ist.

Es ist meiner Meinung nach nicht zu übersehen, dass dessen „Action Painting“ letztendlich auch nachhaltigen Einfluss auf das weitere Schaffen Kotauczeks ausübte, welches seinen aktuellen Höhepunkt in dessen „Moving Paintings“ findet

Während Pollock wirklich selbst „actionreich“ malte, überlies Kotauczek dies oftmals auch (s)einem computergesteuerten Roboter.

Paul Jackson Pollock (* 28. Januar 1912 in Cody, Wyoming; † 11. August 1956 in Springs-East Hampton, New York) war ein US-amerikanischer Maler des Abstrakten Expressionismus der New York School. Er wurde bekannt mit der von ihm begründeten Stilrichtung des Action Painting. Seine im Drip-Painting-Verfahren angefertigten großformatigen Werke brachten ihm bereits zu Lebzeiten den Spitznamen „Jack the Dripper“ ein. Pollock war mit der Malerin Lee Krasner verheiratet, mit der er eine Ateliergemeinschaft hatte.

Zitat aus Wikipedia

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: