Die visuelle Vertonung von Lyrik

Die Vertonung von Lyrik ist eine künstlerische Technik, die schon lange bekannt ist. Wohl eines der berühmtesten Beispiele ist der vierte Satz von Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie, in der er ein Gedicht Friedrich Schillers vertont. Aber auch in der modernen Pop-Kultur ist die Vertonung von Lyrik das Mittel der Wahl. Offenbar gewinnt sowohl die Musik als auch das Wort an Wahrnehmungs-Qualität, wenn beides meisterhaft kombiniert wird.

Im vorliegenden Experiment wird versucht, diese Idee in die Welt der visuellen Wahrnehmung zu übersetzen.

Das Gedicht „Über Glück“ von Elisabeth Kotauczek Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Virale Kunst in der Ankerbrothalle

In der ehemaligen Expedithalle der Wiener Ankerbrotfabrik fand am 27.11.2010 ein Kunst-Party mit dem Künstlerduo Stirn-Prumzer statt, in die sich die CALSI-Künstlergruppe als Kunst-Viren in Form einer Art-Intervention einmischten. Hier einige Fotos:

noch mehr vom anderen Leben

Ging es bereits im Beitrag

Beko-Island im Second Life – anno dazumal

um diese virtuelle Form von Leben

Den Rest des Beitrags lesen »

Leadership-Interview mit Prof. Ing. Peter Kotauczek

Prof. Ing. Peter Kotauczek, Vorstand der BEKO Holding AG, kennt die wertschöpfende Kraft von Innovationen bestens. Im Interview mit „Leadership“ spricht der Gründer von Österreichs größter börsenotierter Holding-Gesellschaft im Technologie-Umfeld über seine Rezepte, Firmen innovativ zu machen und zu halten. Und natürlich die Kernfrage, ob man Kreativität „verordnen“ kann…

Herr Professor Kotauczek, gleich zu Beginn die wohl wichtigste Frage in diesem Zusammenhang: Wie bringe ich mein Unternehmen dazu, auf allen Ebenen innovativ zu denken?

Indem ich selbst damit beginne. Nur dann kann ich verstehen, was innovativ denken überhaupt heisst und was es bedeutet, neue Gedanken gegen Widerstände zu vertreten.

Das hieße vor allem, dass die Personalauswahl ganz entscheidend ist. Wie erkennt man Ihrer Erfahrung nach innovationsfreudige Mitarbeiter beim Einstellungsgespräch?

Den Rest des Beitrags lesen »

Ausstellung auf Burg Hartenstein

Am Firmensitz der BEKO Holding AG, gleichzeitig auch Sitz des

 

Institut für Humaninformatik
Burg Hartenstein, Wachau

 

gab es 2007 eine der ersten künstlerischen Aktionen, bei der sich Musiker und Maler ein Stelldichein gaben. Den Rest des Beitrags lesen »

Konkreter Konstruktivismus

Leben ist:

Aus dem vorgefundenen Gestern

ein liebenswertes Heute

und hoffnungsfrohes Morgen

zu konstruieren

Ganz konkret

als Kunstwerk

Den Rest des Beitrags lesen »

Willi Mayerhofer in Potzneusiedl

Ein immer wieder gern gesehener Gast im Schloss Potzneusiedl ist der in Südfrankreich lebende Maler

Willi Mayerhofer

Den Rest des Beitrags lesen »